Sa Calobra, 08.2008

Interpretation der vorhandenen Situation in der Schlucht von Sa Calobra

Es gibt nur wenige Orte auf unserer wunderschönen Erde, die mit Sa Calobra auf Mallorca, vergleichbar sind. Die Natur hat einen verzauberten Ort geschaffen. Die steil aufragenden Wände der Schlucht, der kleine Flusslauf und die Vegetation sind so wunderschön, dass sie nicht mit Worten zu beschreiben sind. Wer nicht dort gewesen ist, hat etwas wunderschönes verpaßt.

 

Besonders fasziniert haben mich die Lichtspiele an den steil aufragenden Wänder der Schlucht.

Verharrt man einige Zeit an einer Stelle, so verändern sich die Farben der Felsen. Schatten überlagern sich und geben dem Ort zu jeder Jahres- und Tageszeit ein einmaliges Aussehen.

 

Daraus resultierend sind eine Fotografie und fünf Bilder entstanden. Auch hier spielt das Licht und was jeweils sehe die entscheidende Rolle. Diese Bilderserie gehört zu einem meiner Schwerpunkte die sichmit dem Thema Risse und Strukturen beschäftigt.

 

Die fünf Bilder wurden mit Acryl auf Leinwand im Format 100x100 cm hergestellt.

 

Pollenca im Sommer 2008

 

Sa Calobra 1

 

100x100 cm,  Foto 08.2008

 

 

.

Sa Calobra 2

 

100x100 cm, Acrylfarbe auf Leinwand,  08.2009

 

 

.